Suche
  • melaniegiesler

Die Achterbahn des Lebens und ihre dunklen Tunnel


Die letzten Wochen war es recht ruhig um mich. Nicht mal einen regelmäßigen Whatsappstatus habe ich hinbekommen. Ich habe mich sehr auf unseren Urlaub in den Bergen gefreut und ihn auch genossen. Danach kam ich aber irgendwie nicht wieder richtig an. Es war ein Gefühl von Unverbundenheit, Schwere, Unverständnis und Sinnlosigkeit. Ich fragte mich, ob ich mich verrannt habe und ob das alles überhaupt Sinn macht, was ich tue. Ich habe durch Unterstützung lieber Menschen in meinem Umfeld Hinweise erhalten, was los sein könnte. Ich habe mit der Akasha Chronik gemeinsam Wege beschritten die notwendig waren. Warum erzähle ich darüber? Ich möchte dir zeigen, du bist nicht alleine, wenn du dich so fühlst. Ich möchte dich ermutigen nicht aufzugeben, dir Unterstützung zu holen und dich mit deiner göttlichen Kraft zu verbinden, solltest du dich in einer ähnlichen Situation befinden. Unsere Lebensreise gleicht einer Achterbahnfahrt, mal geht es steil bergauf und wir denken wir fliegen. Im nächsten Moment geht es plötzlich bergab, durch dunkle Tunnel, aber immer wieder hin zum Licht. Das besondere an unserer Achterbahn des Lebens ist allerdings, daß sie uns immer weiter nach oben bringt, auch wenn es so nicht immer aussieht. Wir dürfen gewiss sein, kein Tunnel dauert ewig. Meinen Tunnel konnte ich nun hinter mir lassen und doch ist mir bewusst, es war nicht der Letzte. Wir alle sind inkarnierte Seelen, die hier sind um zu erfahren, zu lernen und zu wachsen. Ohne Tunnel, ohne Abfahrten, ohne Täler wäre diese Entwicklung nicht möglich, das dürfen wir nicht vergessen. Alles Liebe Melli




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seelengespräche

1 Jahr Tom