Suche
  • melaniegiesler

Was ist ein Seelenplan?

Dem ein oder anderen ist dieser Begriff bestimmt schonmal begegnet, es wird aber sicher auch viele geben, die davon zum ersten Mal hören. Ich bin überzeugt, das jeder Mensch hier ist um gewisse Erfahrungen zu machen, um zu wachsen, sich selbst zu finden und auch um sich selbst zu verwirklichen. Somit folgt eine jede Seele einem bestimmten Plan. Um die gewünschten Erfahrungen machen zu können, müssen auch die dafür notwendigen Ereignisse eintreten. Diese Ereignisse sind nicht immer angenehm und manchmal erscheinen sie auch sehr unfair.

Jetzt ist es an der Zeit umzudenken und die vermeintlich schwierigen Herausforderungen als Zeichen und Hinweise zu betrachten und anzunehmen. Nur wenn wir den Zeichen folgen, öffnen sich Türen und schließen sich Kreise, dann ergibt plötzlich alles Sinn. Oft erst rückblickend, aber auch das ist ein so überwältigendes Gefühl, wenn man erkennt, alles sollte genauso kommen.

Wenn wir anfangen dem Seelenplan zu folgen und die Synchronizitäten verstehen lernen, können wir uns führen lassen. Dann brauchen wir nicht mehr kämpfen, uns quälen und gegen uns gehen, denn dann kommt alles ins Fließen. Es bedeutet nicht, dass es einfach wird, auch auf unserem Seelenweg kommen Prüfungen, Hindernisse und Herausforderungen, die wir meistern dürfen. Wenn wir diese erkennen und nutzen, erwachsen wir daraus mit neuer Kraft und strahlendem Licht.

Ich habe einige dieser Prüfungen erlebt und durchlebt. Jede einzelne war wichtig, um mich genau dorthin zu bringen, wo ich heute bin. Auch wenn es Anfangs nicht immer klar zu erkennen war, wofür das überhaupt nötig ist.

Mein Seelenplan sieht vor Menschen und Tiere auf ihrem Weg zu unterstützen. Sie ein Stück ihres Seelenweges zu begleiten und in ihr wahres Potential zu führen. Insbesondere mit den Menschen gemeinsamen zu erkennen was ihr Seelenplan ist, wofür sie hier sind. Unsere Tiere unterstützen uns nur dabei den Weg zu erkennen. Sie zeigen genau, was gerade dran ist und welches Thema aufgearbeitet werden darf. Dies zu deuten, gehört auch zu meiner Arbeit.

Mein Pferd Tom zeigt immer sehr deutlich was gerade ansteht . Er lässt sich mal nicht halftern, rennt weg oder stellt mich in Frage. Das kann unter Umständen sehr frustrierend sein, wenn man diese Zeichen aber erkennt und nutzt, ist das Geschenk darin zu erkennen und das ist wundervoll.

Nur weil ein Geschenk nicht hübsch verpackt ist, bedeutet es nicht, das der Inhalt keine Freude macht.

Ich freue mich, wenn euch mein Beitrag gefällt, ihr ihn teilt und mich dabei unterstützt, meinen Seelenplan zu erfüllen.

Liebe Grüße Melli




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seelengespräche

1 Jahr Tom